DLM/H
Inline Homogenisator

High Shear Mischen zum Emulgieren und Dispergieren

 

 

Der INDAG Inline Homogenisator Typ DLM/H wird zum effektiven Emulgieren, Dispergieren und Mischen von Flüssigkeiten und Feststoffen eingesetzt. Eine weitere typische Anwendung für den INDAG Inline Homogenisator ist das Aufschließen (De-Agglomerieren) von Klümpchen in pumpbaren Medien. So werden z.B. in der Herstellung von Kosmetika Öl, Wasser und Emulgator zu einer stabilen Emulsion verbunden. Mayonnaise wird aus Öl, Essiglösung und Ei durch einen Homogenisator Typ DLM/H hergestellt. Tröpfchengößen von kleiner 1 µm werden bei Rotor-Umfangsgeschwindigkeiten > 20 m/s und engsten Spaltmaßen erzielt. Ein weiteres Beispiel vom Einsatz eines Homogenisators ist das Einmischen von Phosphorsäure oder Zitronensäure in Pflanzenöl zur Entschleimung. 

 

Vorteile des DLM/H

  • Sehr gute Selbstreinigung während der CIP-Reinigung
  • Effizienter Eintrag von Mischenergie
  • Modularer Aufbau der Maschine
  • Hygienegerechte Konstruktion
  • Ausführung mit Doppelmantel und weiteren Produktanschlüssen möglich
  • Diverse Sonderbauweisen z.B. für hohen Druck oder hohe Viskosität erhältlich.

Technik des DLM/H

Der INDAG Homogenisator Typ DLM/H verfügt über einen Rotor und einen Stator. Diese sind mit axial angeordneten Misch/Scherelementen versehen. Der Stator kann kühl-/beheizbar ausgeführt werden. Die Mischer sind modular aufgebaut, vier Durchmesser mit jeweils 2 oder 3 Mischstufen stehen zur Verfügung. Der DLM/H wird in Kompaktbauweise (KB) und in Lagerbockbauweise (LB) angeboten. In der Kompaktbauweise wird der Rotor durch die Abtriebswelle des Motors gelagert. In der Lagerbockbauweise wird der Rotor durch einen eigenen Lagerbock gelagert. Mit einem eigenen Lagerbock können engere Scherspalte und damit ein intensiverer Schereffekt realisiert werden. Die Art der Rotorabdichtung wird passend zu jedem Anwendungsfall ausgewählt. Zur Versorgung der doppelt wirkenden Gleitringdichtung bietet INDAG das passende Sperrsystem an. 

Aufstellungsart
Horizontal oder vertikal möglich

Druckstufen
6 bar, 10 bar, 16 bar, 25 bar, 40 bar

Material
1.4404 (AISI 316 L) oder höherwertig auf Anfrage

Dichtungen
Einfach- und doppeltwirkende Gleitringdichtung, auch in Aseptik-Ausführung

Anschlüsse
Molkereigewinde nach DIN 11851, DIN 11864, Tri Clamp, SMS und diverse weitere auf Anfrage

Drehzahlen
1.500 UpM bis 6.000 UpM

Kapazitäten
50 l/h bis 120.000 l/h

Temperaturen
0 °C bis 250 °C

Viskositäten
1 mPas bis 500.000 mPas

Mischergrößen und Kapazitäten des DLM/H

Typ DLM/HEinheit2345
Kapazität*l/h50-6.000500-30.0002.000-55.0005.000-120.000
AnschlussDN25-5050-8080-100100-125
optionalASME1-2”2”-3”3”-4”4”-5”
Leistung*kW2,2-4,04-1111-2237,5-75
Drehzahl*1/min1.000-6.0001.000-5.0001.000-3.0001.000-3.000
Mischstufen Kompakt-Variante DLM/H-202 KBDLM/H-302 KBDLM/H-402 KBDLM/H-502 KB
Mischstufen Lagerbock-Variante  DLM/H-303 LBDLM/H-403 LBDLM/H-503 LB
*Die Kapazität ist abhängig vom Produkt.
Technische Änderungen vorbehalten.

Abmessungen des DLM/H mit Lagerbock (LB)

TypEinheitABH*L*
DLM/H-202 LBmm1011552501200
DLM/H-303 LBmm1471753121500
DLM/H-403 LBmm1572053851600
DLM/H-503 LBmm1932444601800
* abhängig vom Antrieb

Abmessungen des DLM/H Kompakt (KB)

TypEinheitABH*L*
DLM/H-202 KBmm101155170580
DLM/H-302 KBmm147175190755
DLM/H-402 KBmm157205190822
DLM/H-502 KBmm193244238990
* abhängig vom Antrieb

Sie haben Fragen?
Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter.

Scroll to top